Betriebliches Gesundheitsmanagement -"BGM"-
Herausforderungen und Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen

Unternehmen, die ein BGM implementiert haben, sind für Beschäftigte und potenzielle Bewerber deutlich attraktivere Arbeitgeber. Es gibt gute Beispiele für erfolgreiche BGM-Projekte in allen Unternehmensgrößen.

Vor dem Aufwand muss sich kein Unternehmen fürchten: Ein erfolgreiches BGM kann jedes Unternehmen mit einfachen, unkomplizierten und zielgenauen Methoden und Maßnahmen umsetzen.

Ihre Ziele:

  • Erhöhung der Arbeitgeber-Attraktivität
  • Mehr Identifikation mit dem Unternehmen und höheres Engagement der Mitarbeiter
  • Mehr Motivation und mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz
  • Sicherung von Kompetenz und Know-How
  • Steigerung der Produktivität und Leistungsfähigkeit
  • Senkung der Fehlzeiten


Ihr Nutzen:

  • Bessere Positionierung am Markt
  • Bessere Qualität und konkurrenzfähige Preise
  • Einhaltung aller rechtlichen Bestimmungen

Sie und Ihre Mitarbeiter profitieren gleichermaßen von einer gesteigerten Lebensqualität, Arbeitszufriedenheit und wirtschaftlicher Sicherheit. Sie können sich langfristig als - im wahrsten Sinne des Wortes - gesundes Unternehmen am Markt präsentieren.

Leistungshemmende Faktoren werden erkannt und behoben, Fehler- und Unfallrisiken und Arbeitsbedingungen, die zu teuren Leistungseinbußen, Ausfällen und Fluktuation führen.

Mein Anspruch und meine Motivation ist es, mit einem ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitskonzept die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig zu steigern.

Einbindung der Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, gesetzlicher Unfallversicherung etc. und mögliche Fördermittel sind ebenfalls ein wichtiger Punkt von Anfang an.

Betriebliches Gesundheitsmanagement auf Facebook Besuchen Sie uns auf Facebook